NAME='description' content='Dies ist ein Blog zu den Themen Marketing, Digitalisierung, Business, Management und Story Telling' Marketingenieur - Der Blog über Marketing und Businesstrends: Februar 2017

Dienstag, 28. Februar 2017

Marketing Know-how: Dominanz-Standard-Modell nach Kühn



Modelle: Die Abbildung der Welt


Ich werde versuchen ein paar Marketing Konzepte und Instrumente auf dem Blog zu erklären. Davon gibt es genügend, schliesslich lebt die akademische Seite der Wirtschaft davon, die Realität in Raster zu quetschen und in Modellen abzubilden. Uns Praktikern bleibt die Aufgabe überlassen, die richtigen Modelle herauszupicken und im passenden Moment anzuwenden. Heute konzentriere ich mich auf das Dominanz-Standard-Modell  des schweizer Professors Richard Kühn. Es handelt sich hierbei um ein Modell, das ausserhalb der Schweiz wohl nicht gross Verwendung findet.

Montag, 27. Februar 2017

Digitalisierung: Wie sie unser Leben verändert (Teil 2)



Online-Shopping und Einkaufsverhalten


Bild: Illustration E-Commerce Das Internet ist heute nicht nur einer der wichtigsten Verkaufskanäle, es sorgt auch für mehr Transparenz und eine höhere Informationsverfügbarkeit auf Seiten der Konsumenten. Unternehmen müssen daher einerseits mit einer gut durchdachten E-Commerce Strategie aufwarten, andererseits wichtige Produkt- und Unternehmens- informationen zur Verfügung stellen, um das steigende Informationsbedürfnis proaktiv zu befriedigen. Mit Auktionsplattformen wie Ebay hat sich zudem eine neue Form des Handels etabliert, der Privatpersonen und Kleinunternehmen einen breiten Zugang zu potentiellen Kunden ermöglicht und neben Neuware auch Second-Hand Produkte und Raritäten vermittelt. Ebay und vorallem AliExpress ermöglichen zudem, dass europäischen Kunden Produkte direkt von den asiatischen Produzenten kaufen können. Die meisten Produkte können so zu einem Bruchteil des Ladenpreises erworben werden, da die Gewinnspanne des Zwischenhandels wegfällt. Für hiesige Händler stellt diese Art der Konkurrenz eine grosse Herausforderung dar. Um den Preisnachteil wett zu machen, müssen diese den Fokus auf kompetente Beratung, ein attraktives Einkaufserlebnis, sowie umfassende Garantie- und Kundenserviceleistungen legen.

Freitag, 24. Februar 2017

Digitalisierung: Wie sie unser Leben verändert (Teil 1)



Veränderung im Zeichen der Digitalisierung


Illustration Digitalisierung Noch nie haben technologische Fortschritte in so kurzer Zeit derart viele Bereiche des Alltags verändert wie die digitale Revolution in den letzten 10 - 15 Jahren. Vom Einkaufen, über die Kommunikation und die sozialen Verknüpfungen, bis zum Konsum von Medien hat sich das menschliche Verhalten grundlegend geändert. Gewaltige Industrien wurden aus dem Boden gestampft auf Kosten bisheriger Geschäftsmodelle, die plötzlich ihre Märkte verloren oder komplett verschwanden. Würde Marty McFly tatsächlich aus dem Jahre 1985 in unsere Gegenwart reisen, so fände er zwar keine Hover Boards vor, aber eine grundlegend veränderte Gesellschaft und Menschen, die in ihren Gewohnheiten wohl noch futuristischer anmuten als die Vorstellungen, die man in den 80er Jahren hatte. Dieser grobe Abriss soll bloss eine Übersicht sein, aus der sich auch wichtige Rückschlüsse auf Marketingthemen ziehen lassen.

Donnerstag, 23. Februar 2017

Marketingenieur: Der Blog rund um prä-apokalyptisches Marketing, postfaktische Inhalte und lustige Geschichten


Marketing bis zur Apokalypse?



Illustration Weltuntergang
Noch ist die Welt nicht untergegangen
Es sind hektische und verwirrende Zeiten. Die Beschleunigung der Veränderung und die Unübersichtlichkeit der Welt nehmen täglich zu. Es ist das postfaktische Zeitalter. Beherrscht von Digitalisierung, Big Data, sozialen Netzwerken, lernenden Maschinen, ausgeklügelten Logarithmen und der Aufgabe der Privatsphäre, wähnt man sich zuweilen in einer dystopischen Hollywood-Produktion. Bevor wir uns aber einem trostlosen Wüstenszenario à la Mad Max zuwenden und die Hoffnung zu Grabe tragen, sollten wir uns besser auf die anstehenden Veränderungen vorbereiten und uns damit befassen. Wie sieht Marketing im Jahr 2017 aus?